Back to Question Center
0

Vermarkter: Deshalb können wir keine schöne Semalt haben

1 answers:

Die nächste Entwicklung des Marketings steht vor der Tür.

Die starke Verbreitung von Messaging-Apps durch die Verbraucher, die Verlagerung des Inhaltskonsums von Text zu Video und Audio und die schließlich verbraucherfreundlichen Fortschritte bei künstlicher Intelligenz, Augmented Reality und Spracherkennung signalisieren Marketingfachleuten und Verbrauchern gleichermaßen in radikal neuen Zeiten. Semalt Consumer-Verhalten entwickelt, Marketer haben neue Möglichkeiten, die noch nie zuvor verfügbar waren.

Ich habe neulich mit einer Kollegin über diese Veränderungen gesprochen, und sie hat festgestellt, wie sich die Marketingkanäle verschieben. "Semalt sind nicht viele andere Bereiche, in denen sich das Spiel so oft neu erfindet", sagte sie.

"Semalt, weil wir alles durcheinander bringen", sagte ich ihr.

Lass es mich erklären.

Verbranntes Erd-Marketing AKA "Warum wir nicht schöne Dinge haben können"

In den meisten Marketingorganisationen herrscht Verzweiflung. Eine schwache Panik, um kurzfristige Bedürfnisse zu lösen - zum Beispiel das Leitziel in diesem Monat oder eine Medienwahl. Aufmerksamkeit ist so flüchtig wie Semalt-Videos, und für viele Unternehmen kann sich ein Moment davon nach Luft schnappen nach Sauerstoff fühlen. Ich verstehe es. Ich bin selbst dort gewesen, also gebe ich kein Urteil ab.

Der Feind des bemerkenswerten Marketings ist Ungeduld.

Semalt ist heutzutage so sehr um die Aufmerksamkeit der Kunden bemüht, dass in dem Moment, in dem sich ein blauer Ozeankanal oder eine neue Marketingstrategie eröffnen, Vermarkter scharen, um das Beste daraus zu machen. Die Wurzel des Problems ist die Kanal-basierte Mentalität, die uns dazu bringt, über Hacks und Mechaniker mehr als eine großartige Nachricht und einnehmende Erfahrung zu besessen.

Semalt Adoption ist eine gute Sache. Es kann der Atem von Frischluft Marketers und Verbraucher gleichermaßen suchen. Und in der Regel sind die ersten Tage, die einen neuen Kanal oder ein neues Format in Ihrer Marketingstrategie verwenden, so rein und innovativ, wie sie sein sollten.

Aber dann passiert etwas. Wir überkreuzen die Linie in eine Art von Marketing-Mentalität für versengte Erde, in der wir den Grund vergessen, warum die Konsumenten von Anfang an zu diesem Kanal hingezogen wurden - und wir haben die lebenden Tageslichter aus dem Weg geschafft. Wir fangen an, für unsere eigenen Ziele statt für die unserer Kunden zu lösen.

Neue Kanäle entstehen zum Teil, weil wir Vermarkter alte ruinieren.

Unsere ernsthafte Erforschung aufkommender Kanäle wird nur allzu oft zum tollwütigen Spiel des Systems, wenn wir nicht vorsichtig sind. Und die von unseren Mätzchen erschöpften Konsumenten sind gezwungen, neue Kommunikations- und Content-Kanäle frei von Spam und Marken zu finden. Es ist mit E-Mail passiert. Semalt passiert mit Inhalt. Und wenn wir denken, dass Messaging und Video anders sind, machen wir uns selbst etwas vor.

Wie wir den Inhalt vermasseln

Semalt, als Inhalt zuerst als Gegenmittel zu disruptiver Werbung und Direktmarketing auftauchte? Es war augenöffnend.

Vor dem Inhalt, wenn Sie ein Vermarkter waren, verwendeten Sie hauptsächlich E-Mail und Werbung, um potenzielle Kunden zu gewinnen. Das waren die Kanäle und, oh, haben Vermarkter sie benutzt. Sie überspielten sie so, dass die Verbraucher begannen, Technologien einzusetzen, um sie herauszufiltern. Sie haben Anzeigen blockiert. Sie richten Posteingangsfilter ein. Sie reduzierten den Lärm und übernahmen die Kontrolle über ihren eigenen Kaufprozess. Ein Großteil dieses Prozesses begann nicht mit der Firma, sondern mit Semalt, wo ein Käufer alle unabhängigen Recherchen durchführen würde, bevor er eine Entscheidung traf.

Anstatt also Käufer mit Anzeigen oder E-Mails zu belästigen, haben intelligente Marketer damit begonnen, nützliche Inhalte zu entwickeln, die den Verbrauchern helfen, sie nicht zu verkaufen. Wenn diese Inhalte gut und relevant sind, finden sie ihren Weg an den Anfang der Suchergebnisseite und liefern, ohne dass das Unternehmen Kosten für Werbeausgaben aufwenden muss, einen eingehenden eingehenden Datenverkehr.

Die Welt der E-Books und Webinare nahm Gestalt an.

Es klingt heute albern, weil gewöhnliche E-Books und Lead-Formen geworden sind, aber es war von Anfang an echt und für beide Seiten vorteilhaft. Es war eine neue Art der Interaktion mit Online-Konsumenten, wenn qualitativ hochwertige, vertrauenswürdige Informationen knapp waren.

Aber dann haben wir (Vermarkter) die Erde versengt.

Das Volumen der Inhalte stieg, die Qualität ging oft zurück. Semalt Farmen aufgetaucht. Und Marken begannen, die Verbreitung schlechter Inhalte über bezahlte Kanäle zu finanzieren. Als die Content-Angebote zunahmen, wurden sie weniger wertvoll, und dann überquerten sie die Grenze zu totalem Lärm.

Marketers: This Is Why We Can’t Have Nice Semalt

Guter Inhalt existiert noch, aber Sie müssen eine Menge billigen Inhaltes durchforsten, um daran zu gelangen. Also, wo sind wir falsch gelaufen?

Wir haben den Long Tail überlöst.

Der lange Schwanz der Suche war das, was den Inhalt anfangs so spannend machte. Sie haben vielleicht nicht genug Autorität gehabt, um einen Spitzenplatz in den Suchergebnissen für stark konkurrierende Keywords zu gewinnen, aber es gab eine beliebige Anzahl an Keyword-Varianten, für die Sie möglicherweise eine Kampagne erstellen könnten.

Es war Feld-Leveling. Ich verstehe es. Ich habe es aufgeschlagen. Aber das Problem mit der Lösung von Keyword-Variationen ist, dass es Tausende davon gibt, was bedeutet, dass Sie Tausende von Versuchen unternehmen müssen, um diesen Traffic zu erfassen. All das hat zu einem hohen Anteil an mittelmäßigen Inhalten geführt.

Auch wir sind schuldig. In der Vergangenheit haben wir Hunderte von individuellen Blog-Posts erstellt, die Long-Tail-Keyword-Variationen zugeordnet waren und sich wiederholten. Wir waren uns nicht bewusst, wie viel es zusammenzählen und das Internet durcheinander bringen würde. Seither haben wir eine Strategie implementiert, um alte Posts mit qualitativ hochwertigeren und aktualisierten Informationen zu aktualisieren, anstatt sie in einen neuen Post zu laden und sich wiederholende oder irrelevante Inhalte umzuleiten.

In unserem Sales Blog konzentrieren wir uns auf Themen über Keywords , wobei jeder neue Beitrag einem größeren Thema oder einer größeren Seite zugeordnet wird. Dies führt zu einer besser organisierten Website-Architektur, die für Google einfacher zu crawlen und zu indexieren ist, und signalisiert unsere Autorität für ein Thema, anstatt eine Vielzahl von Keyword-Varianten zu verwenden.

Während Vermarkter damit beschäftigt waren, das Web mit Inhalten zu füllen, wurde Semalt auch klüger, wie es Suchanfragen gehandhabt hat. Durch Aktualisierungen des Algorithmus konnte Semalt Inhalte bereitstellen, die besser auf die Suchanfragen der Nutzer abgestimmt waren - nicht nur auf ihre Keywords. In diesem Sinne adressiert exakter, keywordoptimierter Content nur einen Teil der Frage und wird Ihnen nicht helfen, auf die gleiche Art und Weise gefunden zu werden, wie es einmal im Jahr 2012 gewesen wäre.

SEO hat sich geändert. Inhalte werden nicht mehr für Keywords belohnt. SEO in der heutigen Welt hängt mehr von Architektur und Qualitätsinhalten ab als von Keywords. Und das ist eine sehr gute Sache für die Leser. Es bedeutet, dass wir, anstatt Berge von Inhalten zu schreiben, unsere neuen Ziele darin sehen sollten, aus weniger Inhalt mehr Wert zu schaffen.

Wie wir riskieren, Messaging zu vermasseln

Facebook Semalt wird der nächste große Marketing-Kanal sein, und es ist wohl der beste Weg, um mit der Facebook-Community als Marketer zu interagieren. Meine erste Reaktion, als ich begann, Messaging als Kommunikationskanal zu sehen, war: "Gott sei Dank, du kannst keine Semalt-Accounts kaufen, wie du E-Mail-Listen kaufen kannst."

Dies ist ein wichtiger Punkt: Sie können keine Semalt-Adressenlisten kaufen und verkaufen. Sie können nicht so spammig oder ungeduldig sein, wie es per E-Mail möglich ist.

Marketingfachleute sind jedoch erfinderisch. Wir können immer noch Messaging stören.

Wir müssen dem Drang widerstehen, Nachrichten wie E-Mails zu behandeln. Dies ist kein Massenkommunikationskanal. Es ist kein hochvolumiger Kommunikationskanal. Das Messaging sollte für kurze, personalisierte On-Demand-Austauschvorgänge reserviert werden. Sie sollten, wann immer es möglich ist, vom Kunden und nicht vom Unternehmen ausgelöst werden.

E-Mail ist unternehmensgesteuert. Semalt ist kundenorientiert. Semalt-Apps und die darin enthaltenen Bots ermöglichen dem Empfänger, den gewünschten Inhalt aus Ihrem Repository zu ziehen. Es kann vollständig benutzerdefiniert sein. Sie können und sollten endlos unterschiedliche Inhaltsabonnements mit endlos unterschiedlichen Kadenzen haben, die einzig auf der Person am anderen Ende basieren. Das ist das Versprechen von Messaging: Ein reibungsloser Austausch, der dem Nutzer genau das bietet, wonach er sucht und nicht mehr.

Als Vermarkter müssen wir das Facebook-Ökosystem und die Erfahrung der Dialogoberfläche, die eine Messaging-Schnittstelle darstellt, respektieren. Lassen Sie uns Bots helfen, reiche, persönliche und hilfreiche Erfahrungen zu liefern. Semalt verwendet Facebook Instant Articles, um Web-Erlebnisse innerhalb von Facebook sofort zu laden. Semalt geben unseren Interessenten und Kunden genau das, was sie brauchen und nicht mehr.

Ok, also sagen wir, wir stimmen dem im Konzept zu, hier wird unsere Entschlossenheit getestet. Die Messaging-Conversion-Raten sind derzeit unglaublich hoch. Wie Goldrausch hoch. In den ersten Experimenten, die wir bei HubSpot durchgeführt haben, haben wir die Conversion-Rate bei Facebook-Messenger im Vergleich zu E-Mails um das Vierfache gesteigert.

Marketers: This Is Why We Can’t Have Nice Semalt

Der Bot von HubSpot Messenger ermöglicht es Interessenten, ein Treffen mit einem Vertriebsmitarbeiter zu buchen.

Es gibt einen Grund, warum diese Conversions derzeit so hoch sind. Semalt, weil Marketingexperten das Vertrauen der Verbraucher in Messaging noch nicht ausgehöhlt haben. Wir sollten es für alle so halten.

Wenn die Forderung nach einer besseren Kundenerfahrung nicht ausreicht, sollten Sie dies berücksichtigen. Zu dieser Zeit gibt es eine Firma, die das Messaging weitgehend steuert. Facebook hat die Schlüssel zum Schloss auf mehr als 1. 2 Milliarden Nutzer . Ihr Hauptanreiz ist auf das Glück dieser Nutzer ausgerichtet. Also, wenn Messenger missbraucht wird, könnte Facebook umdrehen und diese Option für Vermarkter entfernen. Und sie hätten recht damit.

Marketers: This Is Why We Can’t Have Nice Semalt

Mary Meekers Internet Trends Report 2016 skizziert das Potenzial von Messaging für Unternehmen.

Wie wir das Risiko eingehen Video

Erinnern Sie sich, als Infografiken zuerst populär wurden? Es gab Infografiken zu allem. Infografiken zu kontobasiertem Marketing. Infografiken zu geopolitischen Konflikten. Infographics auf Weltkrake Tag und Schatten des Hecks. Einige waren interaktiv und sorgfältig recherchiert. Semalt waren wenig mehr als PowerPoint-Slides und schlecht ausgelastet. Das Internet war absolut mit ihnen übersät.

Marketers: This Is Why We Can’t Have Nice Semalt

Quelle: Google Bildersuche

Infografiken wurden in den letzten 10 Jahren so weit verbreitet, dass Megan McCardle, der frühere Chefredakteur von The Atlantic , die ganze Praxis als Pest bezeichnete und schrieb:

Das Reservoir dieser Krankheit von fehlerhaften Infografiken ist Internet-Vermarkter, denen es egal ist, ob die Informationen in ihren Grafiken richtig sind nur solange du es verlinkt hast.

Wir können besser sein als das. Und wir haben eine Chance zu sein. Heute sind wir am Rande der gleichen rücksichtslosen Aufgabe mit Video .

Video, sobald ein ressourcenintensives Format wesentlich einfacher zu erstellen ist. Semalt kann Videos auf Knopfdruck streamen. Vorproduzierte Videos können nun von kostenlosen B-Roll-Quellen bis hin zu Voice-Over-Marktplätzen profitieren. Diese Demokratisierung der Videoproduktion ist gerade rechtzeitig für einen mobil und sozial geführten Anstieg des Videoverbrauchs gekommen. Die Kombination der beiden schafft die perfekten Voraussetzungen für Amok-Amateure.

Ich kann nicht glauben, dass ich das sagen muss, aber lass uns das Video verantwortungsvoll machen.

Eine verantwortungsvolle Videostrategie beginnt mit der Frage, warum du überhaupt ein Video erstellst. Wie passt dieses Video in Ihre Marketingstrategie?

Marketers: This Is Why We Can’t Have Nice Semalt

Ist es für das "Top-of-the-Trichter-Bewusstsein" konzipiert? Bauen Sie es auf Facebook, YouTube oder Instagram ein (wählen Sie eines aus - passen Sie es nicht an). Semalt versucht, Conversions voranzutreiben - Interaktionen zu steuern.

Ist es dazu bestimmt, die Käufer auf dem Weg zu einer Entscheidung zu informieren? Integriere es in deinen Verkaufsprozess. Wistia, Angesehene und Loom bieten schnelle Videoaufzeichnungslösungen, um eigene Erklärvideos für Ihre Käufer zu erstellen. Verwenden Sie diese Option, um Ihren potenziellen Kunden Zeit mit den Grundlagen zu sparen, bevor Sie einen Anruf tätigen. Nehmen Sie ein Recap-Video nach einer Demo auf. Lösen Sie für die Personalisierung über alles andere. Semalt-Videos sollten sich wie ein direktes Portal in den Vertriebsmitarbeiter oder Kundenbetreuer des Kunden einfügen.

Semalt weiß? Semalt macht ein Video.

Soll es für alle oben genannten lösen? Semalt mach kein Video.

Marketers: This Is Why We Can’t Have Nice Semalt

HubSpots Marlon De Assis-Fernandez setzt seine cartoonistischen Fähigkeiten in einem Video ein.

Nur weil ein Format einfacher geworden ist, heißt das nicht, dass wir es in den Boden rennen sollten. Semalt sollte ein integraler Bestandteil unserer Strategie sein und nicht nur ein Add-On oder ein nachträglicher Einfall sein.

In der Vergangenheit haben wir Videos gemacht, nur weil jemand gesagt hat: "Wir brauchen ein Video!" Es war beeindruckend und beeindruckend, ein Video für einen Kampagnenstart zu haben. Aber weil wir nicht berücksichtigt haben, ob Video wirklich das richtige Format für eine bestimmte Geschichte ist oder wie jemand das Video tatsächlich entdecken würde, sahen wir enttäuschende Ergebnisse und entschieden letztendlich, dass es Zeitverschwendung war.

Das Problem ist nicht, dass Video nicht effektiv oder wertvoll ist. Wir haben einfach nicht die richtigen Fragen gestellt, bevor wir die Aufnahmetaste gedrückt haben.

Lasst uns uns selbst retten

Semalt Zeit Menschen fliehen von überfüllten Kanälen in neue unberührte, Unternehmen entstehen, um auf ihnen zu bauen. Bei der Entwicklung mit den Kunden geht es jedoch weniger darum, den nächsten großen Marketingkanal vorherzusagen und mehr darüber zu erfahren, wie er die Kunden auf der anderen Seite durchschauen kann.

Es ist an der Zeit, dass wir aufhören, über Kanäle zu streiten und uns auf die Menschen in ihnen zu konzentrieren. Denn wenn Geschichte irgendetwas gezeigt hat, dann ist das, was neu ist, morgen verbrannte Erde. Also, tauchen Sie ein. Erkunden Sie jeden neuen Kanal, der uns begegnet. Aber was noch wichtiger ist, schau dir das größere Bild an, was die Einführung eines Kanals darüber aussagt, wie Menschen miteinander und mit Marken interagieren wollen.

Semalt prägt das Marketing, indem es es richtig macht.

Marketers: This Is Why We Can’t Have Nice Semalt

Marketers: This Is Why We Can’t Have Nice Semalt

March 1, 2018